Therapie Angebote, Praxis Psychotherapie Monschau

Gruppentherapie

Neben der Einzelpsychotherapie biete ich auch Gruppenpsychotherapie an. Im Rahmen einer Gruppenpsychotherapie treffen sich die Klienten einmal in der Woche zu einer 90minütigen Sitzung. In der Regel besteht eine Gruppe aus mindestens drei bzw. maximal neun Teilnehmern. Gruppen können monothematisch sein, d. h. alle Teilnehmer bringen ein ähnliches Thema mit und arbeiten gemeinsam an vergleichbaren Zielen oder eine Gruppe setzt sich aus Teilnehmern mit unterschiedlichen Anliegen und Beschwerden zusammen und jeder arbeitet durch die Hilfe der Gruppe an seinem eigenen Thema. Durch die soziale Dynamik in der Gruppe soll dem Einzelnen der Zusammenhang zwischen seinen aktuellen Gefühlen, Überzeugungen und Verhaltensweisen und möglichen früheren Ursachen hierfür deutlich gemacht werden. Im geschützten Rahmen der Gruppentherapie besteht dann die Möglichkeit, die alten, destruktiven Muster zu überwinden und hilfreichere, mehr stärkende Kommunikations- und Beziehungsstrategien zu entwickeln.

Für jede Gruppe gilt das Gebot der absoluten Schweigepflicht. Das heißt, dass nichts von dem, was in der Gruppe besprochen wird, an Außenstehende weitergegeben darf. Auch für die Wortmeldungen in der Gruppe gilt die Regel, dass sie wertschätzend, bevorzugt als Ich-Botschaften und eher beschreibend als bewertend sein sollen. Es ist die Aufgabe des Therapeuten auf die Einhaltung dieser Regeln zu achten.

Bei vielen psychischen Problemen hat sich Gruppentherapie als hilfreich und effizient erwiesen, bei einigen Indikationen ist sie der Einzeltherapie sogar überlegen. Vielfach berichten Patienten, dass die Erfahrung von Solidarität, Gemeinschaft und Verbundenheit, die sie durch die Gruppe im Rahmen des gemeinsamen Therapieprozesses erlebt haben, für sie die wichtigsten Erfahrungen waren, wieder Mut und Vertrauen in sich und das Leben zu gewinnen.

Gegenwärtig existiert eine Traumastabilisierungsgruppe für Frauen mit Gewalterfahrungen. Ziel dieser Gruppe ist die Vermittlung von psychodynamisch imaginativen Stabilisierungs- und Distanzierungstechniken zur Verbesserung von Selbstregulation und Stressmanagement, Umgang mit Triggern und Intrusionen sowie der Aufbau und Reaktivierung von Ressourcen und Etablierung positiver innerer Bilder sein. Ferner wird an der Verbesserung der strukturellen Fähigkeiten der Gruppenmitglieder gearbeitet durch die Erarbeitung von sog. Skills. Skills sind Strategien und Fertigkeiten, die kurzfristig zur Verfügung stehen und helfen, Spannung zu regulieren und Selbstfürsorge zu verbessern. Diese Gruppe nimmt gegenwärtig noch Mitglieder auf.

Daneben sind weitere Gruppenkonzepte in Planung und starten in Kürze. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.
Konzept & Hosting: www.cre8ives.de